LF 20

FF GROSSWEIL-KLEINWEIL, LF 20

Typ: LF 20
Fahrgestell: MB ATEGO 1529 AF 4x4 
Aufbau: ROSENBAUER AT Neu
Lieferdatum: Oktober 2013

Funkrufnahme: FFW Großweil 40/1

  

 

(Copyright der Bilder BAS Brand-und Arbeitsschutz, 82152 Planegg)

Aufbau: 

  • GFK–Dachüberbau mit integrierten LED Blitzleuchten
  • Martin-Horn
  • LED Blitzleuchten im Kühlergrill
  • Heckblitzleuchten in den Dachblenden integriert
  • ROSENBAUER Verkehrswarneinrichtung im Heck
  • Umfeldbeleuchtung mit LED-Band
  • Aluminium Rolläden mit Barlock-Verschluss
  • Elektro-Pneumatischer Lichtmast 6 x 42 W LED
  • Wassertank 2000 l, Schaummitteltank 200 l
  • ROSENBAUER DIGIDOS 24 Schaumzumischanlage
  • 2 Preßluftatmer im Mannschaftsraum, 2 Preßluftatmer im Geräteraum G 3
  • Rettungsrucksack im Sitzplatz Mannschaftsraum integriert
  • Herausklappbare Kotflügel im Bereich der Hinterachse
  • Hygienewand
  • Schnellangriffshaspel Strom 230 V
  • Herausziehbare Arbeitsplatte im Geräteraum G 6
  • Schlauchmagazine für 7 B- und 4 C-Schläuche

 

Beladung:

  • Hochdrucklöschgerät HiPress
  • BARTH Einpersonenhaspel SCHLAUCH und VERKEHR 
  • DRÄGER Rettungspack-System RPS 3500
  • 5 Handlampen Acculux
  • ROSENBAUER Stromerzeuger RS 14
  • LEADER Hochleistungslüfter ESV 230 EPT
  • LUKAS Rettungsplattform
  • Mehrzweckzug MZ 16
  • Verbrauchsmaterialkasten
  • Mobiler Rauchverschluss

 

LF 8

FF GROSSWEIL-KLEINWEIL, LF 8

Typ: LF 8/8
Fahrgestell: Iveco Magirus
Baujahr: 1984

Funkrufname: FFW Großweil 48/1

Ausstattung: 

  • Vorbaupumpe 800 ltr. bei 8 bar
  • Martin-Horn
  • pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit zwei 1000 Watt Halogenscheinwerfern
  • Heckwarneinrichtung
  • fünf Tragbare 2m Funkgeräte
  • Handy
  • Stromgenerator 8 KvA
  • Hochdrucklöschgerät mit 120 ltr. Wassertank
  • Zwei Pressluftatmer im Mannschaftsraum und zwei Pressluftatmer im Geräteraum
  • Technischer Hilfeleistungssatz Lukas
  • Tragkraftspritze Ziegler Ultrapower
  • Rettungsrucksack und Rettungsbrett
  • 6 kg Pulverlöscher in der Fahrerkabine
  • 9 Ltr. Feuerlöscher in der Mannschaftskabine
  • Verschiedene Werkzeuge in Kisten (Kettensäge, Trennschleifer, Tauchpumpe)
  • Schaummittel und Schaumstrahlrohr
  • Schlauchmagazine für 12 B- und 3x2 C-Schläuche und 6 lose C-Schläuche

MZF

 

FF GROSSWEIL-KLEINWEIL, Mehrzweckfahrzeug

Typ: Ford
Fahrgestell: Ford Transit
Baujahr: 2009

Funkrufname: FFW Großweil 11/1

Ausstattung:

  • pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit viewr Xenonscheinwerfern und Blaulicht
  •  Heckwarneinrichtung
  • Stationär eingebauter Stromgenerator 5 KvA
  • Eingebaute Funkgeräte 2m und 4m im Mannschaftsraum
  • Vier tragbare 2m und ein 4m Fungeräte
  • Zwei Handys im Mannschaftsraum
  • Internetzugang
  • Vollauszug mit einer Tragkraft von 200 kg. im Heck zur Aufnahme von Wechselboxen
  • Notfallrucksack mit Beatmungsbeutel, Blutdruckmessgerät, Sauerstoffflasche uvm.)
  • Schaufeltrage
  • Zwei Pressluftatmer in Alubox auf einem Auszug
  • Ölschadenbox
  • Verschiedene Werkzeuge

 

Besonderheiten:

  • Rückfahrkamera
  • Boxen und Kisten universell austauschbar
  • Auffällige Beklebung zur besseren Sichtbarkeit

TSA

 

FF GROSSWEIL-KLEINWEIL, TS 8/8

Typ: Magirus Iveco Fire
 Motor: Fiat Fire 4 Takt, 4 Zylinder
Baujahr: 1997

Leistung: 32 kw, 44 PS

Hubraum: 1000 ccm

Förderleistung: 800 ltr. bei 8 bar

Ausstattung:

  • 6 Saugschläuche
  • 5 B-Schläuche und 1 C-Schlauch
  • Je eine Haspel mit B- und C-Schläuche
  • 3 C-Strahl- und ein B-Strahlrohr
  • Zwei Verteilerstücke
  • Stützkrümmer
  • Handlampe
  • Feuerwehrleinen
  • Erste-Hilfe-Kasten

 

Anhänger

 

FF GROSSWEIL-KLEINWEIL, Materialanhänger

Typ: Humbaur
 Baujahr: 2007

Aufbau: Auto-Glas, Großweil

Ausstattung:

  • 4 Verkehrsleitkegel mit Blitzleuchte
  • Faltsignale
  • Transportkisten mit Ölbindemittel und Ölbindeschläuche
  • Gulliabdeckungen
  • Spanngurte
  • Besen und Schaufel

 

Besonderheit:

  • Individuell einstellbare Heckwarneinrichtung
  • Blaulicht
  • Innenbeleuchtung
  • Heckscheinwerfer